• 0228 / 95 50 160

Bedeutung der Trainingsbereiche GA 1 und GA 2

Quelle: 123rf
Trainingsbereiche

Welcher Trainingsbereich ist für Sie richtig? Und was bedeuten die Trainingsbereiche GA 1 und GA 2 eigentlich?

Diese finden Sie auch in Ihren Trainingsplänen.

GA ist ein Fachbegriff aus dem Ausdauertraining und steht für Grundlagenausdauer.

Die Grundlagenausdauer ist die Vorrausetzung für jegliches Training und eine gute Leistung. Sie bildet das Fundament und stellt den größten Teil des Trainings dar. Im Grundlagenausdauer 1 Bereich trainieren Sie bei niedrigem Puls im Bereich von 70-75 % der maximalen Herzfrequenz und befinden sich im aeroben Bereich. Das heißt die Energiebereitstellung erfolgt aerob, also mit Sauerstoff. Dem Körper stehen zur Energiegewinnung zwei Stoffwechselwege zur Verfügung: Der aerobe (mit Sauerstoffzufuhr) und der anerobe (ohne) Stoffwechsel.

Das Training im GA 2 Bereich baut auf dem GA1 Training auf. Die Laufgeschwindigkeit wird deutlich angehoben und es wird im Bereich der aeroben-aneroben Schwelle mit einem Puls von 80-90 % der max. Herzfrequenz trainiert.

Zunehmend kann die Energiebereitstellung nur noch anaerob (ohne Sauerstoff) gedeckt werden. Typische GA2 Einheiten sind demnach kürzere Tempoläufe, Fahrtenspiele oder Intervalle.

Im Wettkampfbereich trainieren sie im maximalen Leistungsbereich.

 

 

Sie haben Fragen? Rufen Sie uns an.
0228 / 95 50 160