• 0228 / 95 50 160

Gesundheitsgefahr von Übergewicht

Quelle: 123rf
Gerade bei Übergewicht ist Bewegung das A und O. Sie kann die Probleme bekämpfen. Quelle: 123rf

Das Fettgewebe von Menschen mit Übergewicht (Adipositas) ist mehr als nur ein Energiespeicher, es mischt sich aktiv in den Stoffwechsel ein. Vor allem das Bauchfett ist gefährlich und kann eine Gesundheitsgefahr sein! Eine Studie der Universität Leipzig zeigte, dass bei starkem Übergewicht (Adipositas) mehr Signalstoffe des Immunsystems im Fettgewebe produziert und ins Blut abgegeben werden, als die Wissenschaftler bisher vermuteten. Diese sogenannten Zytokine können überall im Körper zu entzündlichen Prozessen führen. Das steigert das Risiko für Diabetes und Herz-Kreislauf-Leiden.

Mit körperlicher Bewegung Gesundheitsgefahr von Übergewicht bekämpfen

Die Forscher untersuchten bei 200 adipösen und normalgewichtigen Studienteilnehmern die Zytokinspiegel im Blut sowie deren körperliche Aktivität. Das Ergebnis: Bei normalgewichtigen Versuchsteilnehmern waren die Spiegel von Zytokinen niedriger als bei adipösen Personen – am höchsten waren die Werte bei bauchbetontem Übergewicht.

Die gute Nachricht: Mit körperlicher Bewegung bekommen Sie das Problem in den Griff. Bei adipösen Studienteilnehmern, die sich viel sportlich betätigten, wurden niedrigere Zytokinwerte gemessen als bei Bewegungsmuffeln.

Fazit: Die Forschungsergebnisse machen wieder mal deutlich, wie wirksam vermehrte körperliche Aktivität vor den schweren Folgekrankheiten starken Übergewichts schützen kann.

Sie haben Fragen? Rufen Sie uns an.
0228 / 95 50 160